Der Wassberg: Kraftort und Ausflugsziel

Der Wassberg ist uralter Kraftort und Naherholungsziel zugleich:

Kraftort Wassberg

Der Wassberg ist ein uralter Kraftort: Der energieintensivste Erdkraftpunkt der Schweiz befindet sich 400 Meter unterhalb des Hotels Wassberg!

  • Der gemessene Spitzenwert liegt bei 750‘000 Boviseinheiten. Dieser Wert ist so hoch, dass er sich nur mit Kultstätten der Mayas in Mexiko und Punkten auf den Azoren vergleichen lässt.
  • Die starke geomantische Linie führt von Aesch/Forch weiter entlang der Grossmünster-St.Peter-Augustinerkirche in die Zürcher Altstadt. Im Grossmünster finden sich als Vergleich 26‘000 Wirkungseinheiten.
  • Einst stand an diesem Kraftort ein Baum, der sich wand, als ob er den Strahlungen ausweichen wollte. Der Sturm Lothar hat ihn leider gefällt, seither bedeckt eine Wiese den Kraftort, der sich auf privatem Grundstück befindet.
  • Menschen reagieren unterschiedlich auf die Erdkraft: Während die einen nichts bemerken, empfinden andere ein ausgesprochenes Wohlgefühl und beschreiben den Erdenergiepunkt beim Wassberg als einen Ort, an dem Menschen Lebenskraft spüren und zusammen finden.

 

Ausflugsziel Wassberg

Der Wassberg ist aber auch ein beliebter Ort, um spazieren zu gehen, zu wandern, zu reiten, zu biken oder zu joggen. So gibt es 

Mehr zu den Möglichkeiten und Routen zum Wandern, Joggen, Biken etc. lesen Sie hier auf unserer Seite.

 

Die Geschichte des Hotels Wassberg

 

 

18. Jh.Ein Mönch hielt Andachten in einer Klause auf dem Wassberg.
1837Das erste einfache Gasthaus entstand.
1980er JahreDas Gasthaus wurde zum Biergarten - das Bierfass am Brunnen erinnert noch heute an die Pläne von damals, Bier durch die Leitungen fliessen und aus dem Brunnen sprudeln zu lassen.
1994Mitgliedschaft bei "Hotels with a Bookmark".
1998Publikation des Buches "Orte der Kraft in der Schweiz", in dem die Geobiologin Blanche Merz auf Messung von 750´000 Bovis-Einheiten unterhalb des Wassbergs verweist.
2003Direktions-Übernahme durch Denise und Daniel Wälti.
2005Renovation des Restaurants.
2006Renovation der Hotelzimmer. Die Wassberg-Geschichten werden zum literarischen Erlebnis auf den Hotelzimmern, der Gast zum Fortsetzungsautor.
2008Vergrösserung und Neugestaltung der Seminarräume und Totalsanierung der Küche.
2016Direktions-Übernahme durch Kerstin Gornowski.
20161. Wassberg Skulpturenausstellung findet statt.